Vorausblick

Noch hallt das schöne 18. Festival in uns nach. Dennoch, für alle Stammbesucher und solche, die es vielleicht werden wollen: Das 19. erwartet Euch am 26./27. August 2017! Damit laden wir etwas eher (im Jahreskalender) ein – so kann das Finale beim Boulder-Cup etwas länger genossen werden. Weil die Filme ja erst bei Kino-Licht starten können, und das ist Ende August natürlich etwas später.

Schon jetzt für unser kultiges Open Air beworben hat sich die Kult-Band JINDRICH STAIDEL COMBO (Rahmen-Programm), und zwar mit „Musik am Strick“! Die Vollblut-Musiker aus Dresden wollen wir also tatensächlich „aufhängen“, aber an sicheren Seilen – das Weitere wird noch nicht verraten …

Mit Berg-frei-Gruß,

Euer Festivalteam

Wir sagen herzlich danke! an

die ehrenamtlichen Helfer vom DAV – für ihren prima Einsatz,

den Frank Uhlemann – fürs gute Holz, den Traktor + ein großes Herz,

den Wanderführer Ralph Schubert vom Geopark Porphyrland,

den Packrafter Mark Kreinacker aus Leipzig,

die Bürgermeister Thomas Pöge (Thallwitz) + Uwe Weigelt (Lossatal),

Dietmar Ils – für die exzellente Videotechnik,

Marian Schulze + David Schöley – für den Umgang mit dieser Technik + Ton,

„Schnasi“ – für null Stromausfälle + das zauberhafte Wand- und Weg-Licht,

Steffen Heimann – für den (schon wieder) besseren Boulder-Würfel,

Ines + Larissa + Jenny – für starke Leistungen am und auf dem Seil,

Michael Diemetz – für spannend-witzige Kletter-Stories,

den Bläser Detlef Rentsch – für seinen künstlerischen Rückenwind,

Wolle + Peter – fürs sichere Schweben über den Gaudlitz-Grund,

die FFW Röcknitz – für all die guten Einfälle gegen Brandgefahren,

Dirk Ritter – für „Sachsenknacker“, die 1a knackten und 1a schmeckten,

das „Grüne Wunder“ aus DD – v. a. für den „besten Kuchen der Welt“,

Jörg Holzmüller – für originale Aronia-Wanderhilfen,

das Bundessortenamt Wurzen – für klasse Äppel + Birnen,

Robert – für den unvergleichlichen Espresso Macchiato vom Fahrrad,

Katharina Lewonig + Tobias Stengel – für eine gelungene Trophäe,

Dorothea Alder – fürs Erzählen von Geschichten aus der Märchenwelt,

Carl + Uwe Bucher – für versierte Betreuung beim Baumklettern,

den Bergsportladen Sherpa – für das Schnupper-Klettern,

Baumschneider Hermann Schneider – für gesunde Lagerfeuer-Atmo,

Ralf Görner, Frank Scarbata und Steffen Wunderlich – für Fotos wider das Vergessen,

Dr. Gerhard Gey, dem so treuen Schirmherren aus der Region,

und zu guter Letzt an unsere Sponsoren, Unterstützer und Förderer, die das Festival auch zu einem Fest werden ließen – auf ein Neues!